Fachkolloquium 2018

Im Rahmen seines Lehrstuhl- und Firmenjubiläums lädt das VWI-Vorstandsmitglied Prof. Dr.-Ing. Hartmut Zadek am 14. September 2018 herzlich zu einem Fachkolloquium nach Magdeburg ein.

Der Tag wird dem Thema „Wirtschaftsingenieure als Treiber sozialer Innovationen“ gewidmet sein. Es erwarten Sie spannende Redner; Details entnehmen Sie dem Programm. Die Anmeldung erbitten wir über contact@zadek-gmbh.de

Infos auch auf:
IHK Magdeburg   |   Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt   |   Uni Magdeburg – ILM

Wirtschaftsingenieure werden seit über 90 Jahren ausgebildet. Eine interdisziplinäre Ausbildung in technischen und wirtschaftlichen Disziplinen war 1927 in Berlin der Ausgangspunkt für den Wirtschaftsingenieur und sein interdisziplinäres Doppelstudium mit Blick und Verständnis auf das Ganze. Der Studiengang ist nicht nur an zahlreichen deutschen Hochschulen etabliert, sondern auch international unter dem Namen Industrial Engineering.
In der Praxis finden wir die Wirtschaftsingenieure oft in Führungspositionen mit Verantwortung für ein integriertes Management. Dieses umfasst heute nicht nur technologische und wirtschaftliche Fragestellungen. Spätestens seit Mitte der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts sind informationstechnische und prozessorientierte Betrachtungen weitere Grundlagen der Wirtschaftsingenieurausbildung.
In den letzten 20 Jahren sind umwelttechnische und ökologische Aspekte ebenfalls Bestandteile des integrierten Managements geworden: verstärkt werden Anforderungen zur Nachhaltigkeit mit ihren drei Dimensionen Ökonomie, Ökologie und Soziale Verantwortung deutlich. Insofern sollte ein integriertes Management auch dem Aspekt der Sozialen Verantwortung gerecht werden. Können Wirtschaftsingenieure auch das leisten? Und sind Wirtschaftsingenieure sogar prädestiniert als Treiber für Soziale Innovationen? Was erfordert dies in der Ausbildung und im täglichen Tun als Führungskraft?
Das Fachkolloquium geht diesen Fragen nach und diskutiert, was einerseits unter Sozialen Innovationen zu verstehen ist und andererseits welche Anforderungen an Führungskräfte für ein integriertes Management in der heutigen und künftigen Zeit gestellt werden. Mit Sicherheit werden die Erkenntnisse des Fachkolloquiums prägend für die zukünftige Ausgestaltung des Studienganges an Hochschulen sein sowie den einen oder anderen Wirtschaftsingenieur in der Praxis in seinem Denken und Handeln bereichern.
Ich freue mich auf Ihr Kommen und wünsche Ihnen interessante Impressionen,
Ihr Hartmut Zadek

 

Programm
Flyer

Moderation: Prof. i. R. Dr.-Ing. Dr. h.c. Dietrich Ziems

9:30 Uhr
Begrüßung Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan,
Rektor, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

09:45 Uhr
Grußwort Prof. Dr.-Ing. Wolf-Christian Hildebrand, Präsident,
Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) e.V.

10:00 Uhr
Dr. Jonas Gallenkämper, Geschäftsführer, VDI-Fachbeirat Ingenieurausbildung, Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI):
„Ein Wirtschaftsingenieur ist ein Ingenieur!“

10:30 Uhr
Dr.-Ing. Thomas Kathöfer, Hauptgeschäftsführer,
AiF Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“: „Welchen Stellenwert hat interdisziplinäre Forschung?“

11:00 Uhr
Prof. Dr.-Ing. Hartmut Zadek, Leiter Lehrstuhl Logistik,
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg; Vorstandsmitglied Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) e.V.: „Soziale Innovationen – Was sind sie und wie entstehen sie?“

11:30 Uhr
Podiumsdiskussion mit den Referenten des Vormittages:
„Bedürfen Soziale Innovationen neuer Technologien und weiterer Treiber?“

12:00 Uhr
Mittagsimbiss

13:15 Uhr
Einleitung und Moderation: Prof. Dr.-Ing. Hartmut Zadek

13:30 Uhr
Dr.-Ing. Stefan Wolff, Gründer und CEO, 4flow AG:
„Die Rolle des Wirtschaftsingenieurs im Supply Chain Management“

14:00 Uhr
Steffen Lackes, Leitung Global Logistics Network Mmt., Festo AG & Co. KG:
„Die Rolle des/der Wirtschaftsingenieurs/Wirtschaftsingenieurin im globalen Pro-duktentstehungsprozess“

14:30 Uhr
Dr.-Ing. Robert Schulz, Corporate Logistics – Warehouse Planning & Control, Schaeffler Technologies AG & Co. KG:
„Kompetenzen bei der Logistikplanung im internationalen Umfeld“

15:00 Uhr
Michael Behn, Head of Modification Management Europe,
MAHLE Behr GmbH & Co. KG:
„Der Faktor Mensch und Prozessdenken in globalen Unternehmen“

15:30 Uhr
Podiumsdiskussion mit den Referenten des Nachmittages sowie einem Vertreter der VWI Hochschulgruppe Aachen:
„Können Wirtschaftsingenieure gezielt zu Sozialen Innovationen beitragen?“

16:00 Uhr
Zusammenfassung und Ende der Veranstaltung

 

Veranstaltungsgebühr
Teilnehmer: 130€ zzgl. MwSt.
VWI-Mitglieder: 100€ zzgl. MwSt.
Bitte geben Sie an, ob Sie Mitglied des VWI sind.

Anmeldung
Bitte unter contact@zadek-gmbh.de