Längstes Bild der Stadt

Unter dem Motto: „Gebt den Kindern ein Zuhause“ präsentierte heute die Magdeburger Unicef AG das längste Bild der Stadt rund um das Magdeburger Rathaus

Heute zum Weltkindertag (20. September) fand die im Juni gestartete Unicef Kampagne ihren Höhepunkt: Magdeburger Schüler und Kita-Kinder präsentierten rund um das Rathaus das längste Bild der Stadt. Das Bild hat mit über 1000m eine Länge erreicht, mit der keiner gerechnet hatte: insgesamt wurde das Bild in 3 Bahnen um das Rathaus gelegt!

Damit ist der Magdeburger Unicef AG auch die großzügige Spende der Sparkasse sicher, die für jeden gemalten Meter 1 Euro spendet.

Die Aktion, die außer von der Stadtsparkasse Magdeburg auch von der Stadtbibliothek, von Institut Francais und von zahlreichen privaten Sponsoren unterstützt wird, hat die Anschaffung eines Schulzeltes für syrische Kinder auf der Flucht im Libanon als Spendenziel.

Vor der Präsentation des längsten Bildes informierten die Leiterin der Magdeburger Unicef AG, Frau Prof. Gudrun Goes und Herr Michael Madjera vom Verein Grenzgänger über 25 Jahre Unicef in Magdeburg und das am 8. Oktober um 16.00 Uhr im Palais am Fürstenwall stattfindende Benefizkonzert für Unicef, veranstaltet vom Verein Grenzgänger

Am 3. September 1991 wurde die Unicef-Arbeitsgruppe Magdeburg offiziell im Magdeburger Rathaus gegründet. In den zurückliegenden 25 Jahren hat sie sich in zahlreichen Veranstaltungen, Projekten und Initiativen für die Rechte der Kinder eingesetzt.

Zu diesem Jubiläum veranstaltet der Verein Grenzgänger zusammen mit dem Rossini Quartett, mit Planxty Irwin und dem Pianisten Hermann Müller ein Benefizkonzert im Palais am Fürstenwall.

Der Verein Grenzgänger hat ein musikalische Programm zusammengestellt, das für jeden Musikgeschmack etwas zu bieten hat: neben klassischer Streichmusik des Rossini-Quartetts erwarten die Besucher irische Folklore und klassische Pianoklänge.

Alle Magdeburger Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen! Der Eintritt zum Konzert ist kostenlos, die Spenden zugunsten von Unicef werden für ein Schulzelt für Syrische Kinder im Libanon verwendet.